Im Hörspiel-Test:
Lego City auf CD (mit Gewinnspiel)

Wir verlosen 2x die brandneue Folge 22 aus Lego City "Luftpolizei: Der Coup des Jahrhunderts" © Universum KIDS

In Lego City ist immer etwas los: Dieses Mal soll sogar der „Coup des Jahrhunderts“ geplant werden! Ob die Luftpolizei helfen kann? Der fünfjährige Tom war für uns CD-Tester. Seine Mutter berichtet hier, wie ihm die neue Folge gefallen hat.


Mama! Das ist doch Tom Maverick!


Als unser Sohn sich letztes Jahr zu Weihnachten die „Lego-Polizei“ wünschte, waren wir überfordert: Im Handel gab es eine „City-Polizei“, eine „Sumpfpolizei“ und eine „Gefängnis-Insel“ mit Polizeistation. Vorsichtige Nachfragen im Namen des Weihnachtsmannes brachten uns stückweise ans Ziel und schlussendlich die „Gefängnis-Insel“ ins Kinderzimmer. Nun steht die nächste Generation Lego-Pakete im Spielwaren-Regal. Mit dabei ein neues Highlight der Lego-Gesetzeshüter: die Luftpolizei!

Ein Glück: Lego City ist NOCH sicherer geworden!

Lego City hat also eine weitere Polzeistation. Eine mit Patrouillen-Flugzeug und Hubschraubern. Und ganz neu gibt es seit kurzem dazu auch das passende Hörspiel. Mein Sohn ist hin und weg. Die CD hört er drei Mal in Folge. Und kann schon in den ersten Momenten sein Glück kaum fassen: „Mama! Das ist doch Tom Maverick in der Geschichte! Den hab ich!“, ruft er nach wenigen Minuten. Er durchwühlt seine Lego-Kiste und zieht eine Figur mit Helm heraus: Tatsächlich, das Männchen sieht exakt aus wie die Figur auf dem CD-Cover. Erstaunlich, dass Kinder das alles auseinanderhalten können. Die Figur gab es als „Gimmick“ auf dem Lego City-Magazin, das ich ihm vor ein paar Tagen gekauft hatte.

Erst habe ich Sorge, dass die neue Leidenschaft für die Luftpolizei dazu führt, dass die teure Gefängnis-Insel nun unbespielt in der Ecke landet. Aber da habe ich meinen Sohn und das Potenzial von Lego unterschätzt: In stundenlanger Detailarbeit baut er sich seine eigene Luftpolizei aus den vorhandenen Steinen. Ein Flugzeug dazu, fertig! Überglücklich startet er das Hörspiel zum vierten Mal und beginnt, die Geschichte parallel mitzuspielen. Aber was ist denn nun so toll an dem Hörspiel, möchte ich wissen? „Aber Mama! Da gibt es eine Luftpolizei! Das gab es noch nie! In keiner anderen Geschichte!“ Natürlich, was frage ich auch so dumm.

Keine Kämpfe, süße Schimpfworte und ganz viel Hörspaß

Anders als in den Lego-Serien „Nexo Knights“ oder „Ninjago“ gibt es in „Lego City“ keine Kämpfe, Monster oder gruseligen Gegner. Spannend bleibt es trotzdem: Immerhin wollen die Gauner dieses Mal einen wertvolle Diamanten ergaunern! Ich freue mich darüber, wie sehr mein Sohn sich auf das Gehörte konzentriert und anschließend im kreativen Spiel umsetzt. Er lacht sich kaputt über das Schimpfwort „Flitzpiepe“ und den „bescheuerten Schutzwagen“, die im Hörspiel auftauchen. Für mich ist mit Katja Brügger eine meiner Lieblings-Synchronsprecherinnen unter den Stimmen dabei. Dass ich die gut finde, darf ich meinem Sohn aber nicht sagen: Sie spricht nämlich die Gaunerin! Und natürlich sind wir immer auf der Seite der Guten, ist doch klar.

Übrigens: Die Abenteuer aus der pastellfarbenen Lego-Stadt „Heartlake City“ hat die fünfjährige Annika vor kurzem für uns probegehört (und für gut befunden). Möchten Sie mit Ihrem Enkelkind auch einmal CD-Kritiker sein? Dann schreiben Sie uns an produkttest@enkelkind.de!

Gewinnen Sie das Hörspiel auf CD!

© Universum Kids

Wir verlosen 2x die brandneue Folge 22 aus Lego City „Luftpolizei: Der Coup des Jahrhunderts“.

Senden Sie einfach eine Email mit dem Betreff „Luftpolizei“ an gewinnspiele@enkelkind.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Einsendeschluss ist der 4. April 2019. Unter allen Teilnehmern werden zwei Gewinner/innen gezogen und schriftlich benachrichtigt. Hier finden Sie unsere ausführlichen Teilnahmebedingungen.

 

Tags vom Beitrag
,
Geschrieben von
Mehr von Silke Schröckert

Kino-Tipp für Kleine:

Frosch Gordon ist alt. So alt, dass ihm sein Job manchmal schwer...
Weiter lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.