Das Fischstäbchen wird 60!
(mit Gewinnspiel)

Der Italiener Riccardo Acerbi ist seit 2018 der neue Käpt'n iglo.

Das Lieblingstiefkühlgericht der Deutschen feiert runden Geburtstag: Das Fischstäbchen wird 60 Jahre alt! 1959 eroberte die tiefgefrorene Neuheit Deutschlands Küchen, um vor allem Kindern das Essen von gesundem Fisch schmackhaft zu machen. Seitdem sind die goldenen Stäbchen zu einem der beliebtesten Klassiker auf den Tellern von Klein und Groß herangewachsen.

Am liebsten mit Spinat und Kartoffelbrei.

Im Durchschnitt verspeist jeder und jede Deutsche 25 Stück im Jahr. Damit ist das iglo Fischstäbchen das meistverkaufte Tiefkühlprodukt in deutschen Supermärkten. Auch auf der Enkelkind.de-Facebookseite ist der Klassiker bekannt und beliebt  vor allem mit Kartoffelpüree und Spinat oder Erbsen.

Beliebt bei Enkeln, Eltern und Großeltern

Kein Wunder, dass das Fischstäbchen nicht nur bei Enkelkindern beliebt ist, sondern auch bei Eltern und Großeltern. Schließlich begleitet es uns nun schon seit sechs Jahrzehnten!

Die eiskalte Geschichte der Tiefkühl-Kost

Zu verdanken haben wir das dem US-amerikanischen Entdecker Clarence Birdseye: Anfang des 20. Jahrhunderts reist er in die kanadische Arktis und lernt von den Inuit das Eisfischen. Dort beobachtet er, wie die fangfrischen Fische bei minus 40 Grad Celsius tiefgefroren und somit länger haltbar gemacht werden. Das findet der junge Forscher sehr beeindruckend. Als er zurück in den USA ist, beginnt er an diversen Gefriertechniken zu arbeiten. Und das mit Erfolg! Tiefkühlkost wird nach und nach auf der ganzen Welt bekannt und beliebt. In Deutschland werden bereits 1939 die ersten Tiefkühlprodukte auf den Markt gebracht. 20 Jahre später folgt dann endlich das erste Fischstäbchen!

Frischer Wind für Käpt’n iglo

Den Star an der Seite der Fischstäbchen, Käpt’n iglo, gibt es übrigens erst seit 1985. Er sollte Kindern das Fischessen schmackhafter machen und wurde dabei schnell zur legendären Werbeikone. Letztes Jahr bekam der Käpt’n dann eine Vergüngungskür: Die jüngere, moderne Version des Käpt’ns, die auch oben in diesem Artikel zu sehen ist, schippert seit 2018 für iglo durch die Weltmeere.

Lustiger Meereskobold mit Fisch-Bart und Zucchini-Haaren: Rezept-Ideen wie diese gibt es im kostenlosen Rezeptbüchlein

Moderne Glücklichermacher-Rezepte – Kochbuch & Gewinnspiel

Um den 60. Geburtstag und die Vielfalt der Fischstäbchen gebührend zu feiern, gibt es von iglo das „Glücklichmacher – Küchenabenteuer mit Käpt’n iglos Fischstäbchen“-Rezeptbüchlein kostenlos zum Download. Wer also einmal etwas anderes als Spinat und Kartoffeln zu dem Klassiker servieren möchte (zum Beispiel einen aufregenden Abenteuerteller oder eine ganze Fischstäbchen-Bowl), kann sich die Rezeptideen hier umsonst herunterladen: iglo.de/60-jahre-fischstaebchen


Gewinnen Sie ein großes Fischstäbchen-Paket!

Zum 60. Geburtstag verlost iglo auf Enkelkind.de ein großes Paket mit der ganzen Fischstäbchen-Vielfalt, die es mittlerweile in der Tiefkühltruhe zu finden gibt. Das Set besteht aus:

  • 1x iglo Fischstäbchen
  • 1x iglo Omega 3 Fischstäbchen
  • 1x iglo Vollkorn Fischstäbchen
  • 1x iglo Lachs-Stäbchen
  • 1x iglo Backfisch-Stäbchen
  • 1x iglo Riesen Fisch-Sticks
  • 1x iglo Fischstäbchen glutenfrei
  • eine original iglo Kochschürze
  • eine Käpt’n iglo Papp-Maske (natürlich mit dem original Käpt’n aus den 80ern!)

Um zu gewinnen, beantworten Sie folgende Frage: Wie heißt einer der Abenteuerteller in dem neuen iglo Kochbuch? Senden Sie einfach eine Email mit dem Betreff „iglo Fischstäbchen“ an gewinnspiele@enkelkind.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Die Fischstäbchenprodukte werden tiefgekühlt zu dem Gewinner/der Gewinnerin versendet.

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2019. Unter allen Teilnehmern wird ein(e) Gewinner/innen gezogen und schriftlich benachrichtigt. Hier finden Sie unsere ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Der Klassiker hat längst Zuwachs bekommen: Gewinnen Sie alle 7 Fischstäbchen-Produkte!

 

 

Tags vom Beitrag
, ,
Geschrieben von
Mehr von Silke Schröckert

Getestet: Der Kinderwagen, den man in keinem Babymarkt kaufen kann

„So etwas gab es früher nicht.“ Diesen Satz höre ich immer wieder...
Weiter lesen

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.