“Darf ich zocken, Oma?”
Was Großeltern über Spielkonsolen wissen sollten

Playstation 5 DualSense
Foto: Miguel Lagoa/shutterstock.com

Welche Videospiele sind für welches Alter geeignet? Wie lange dürfen Kinder damit Zeit verbringen? Und welche Sicherheitsfunktionen für minderjährige Spieler*innen gibt es? Enkelkind.de beantwortet die wichtigsten Fragen rund um Videospiele für Kinder und nimmt mit der PlayStation 5 eine der aktuell beliebtesten Konsolen genau unter die Lupe


sackboy-gewinnspiel-special-editionAm Ende dieses Artikels wartet ein Gewinnspiel: Wir verlosen das Spiel “Sackboy: A Big Adventure” (spielbar auf der PlayStation 4 und auf der PlayStation 5) in der Standard Edition und in der Special Edition.


In fast jedem dritten deutschen Haushalt steht heute eine Spielkonsole*. Das “Zocken” ist längst generationenübergreifend: Viele der heutigen Eltern sind mit Konsolen aufgewachsen und spielen auch im Erwachsenenalter noch gern. Allein dadurch nehmen Kinder immer früher den Controller in die Hand: Rund 8 Prozent der Videospieler*innen sind jünger als 10 Jahre*.

Ab welchem Alter dürfen Kinder Videospiele spielen?

Ähnlich wie bei Kinofilmen und Serien gibt es auch bei Videospielen keine starren Altersgrenzen. Wichtiger ist der persönliche Entwicklungsstand des Kindes. Fragen, die Sie sich dazu stellen können, sind:

  • Versteht mein Enkelkind, was es da auf dem Bildschirm sieht?
  • Kann es das Gesehene verarbeiten?
  • Kann es zwischen “echter Welt” und der digitalen Videospielwelt unterscheiden?
playstation5
Spielkonsole mit Kindersicherung: die PlayStation 5

Ähnlich wie das FSK-Siegel bei Filmen und Serien gibt es auch bei Videospielen Alterseinstufungen, die Eltern und Großeltern als Richtlinie dienen. Sie stehen als sogenanntes USK- oder PEGI-Siegel auf der Packung. Die Siegel teilen die Spiele in die Altersklassen 0, 6, 12, 16 und 18 Jahre ein. Hinter diesen Einstufungen steckt ein staatlich regulierter Prüfprozess, an dessen Ergebnis man sich guten Gewissens orientieren kann. Doch natürlich gilt genau wie bei Filmen auch hier: Nur weil USK 6 draufsteht, heißt das nicht, dass das Spiel ausnahmslos für jede*n Sechsjährige*n geeignet ist. Deshalb ist ein intensiver Blick von Eltern oder Großeltern bei der Spielauswahl wichtig.

Zusätzlich helfen digitale Kindersicherungen dabei, dass Ihr Enkelkind gar nicht erst in die Versuchung gerät, für sein Alter ungeeignete Spiele auszuprobieren. Im “Familienmanager” der PlayStation 5 lässt sich für jedes Kind ab 7 Jahre ein eigenes Profil anlegen inklusive Altersgrenze. So kann Ihr Enkelkind sich zwar auf der PlayStation einloggen und selbstständig damit spielen, bewegt sich aber stets in einer sicheren virtuellen Umgebung und bekommt nur Inhalte angezeigt, die seinem Alter entsprechen.

kindersicherung
Im Familienmanager der PlayStation 5 können Sie Altersgrenzen festlegen

Wie lange dürfen Kinder an der Konsole spielen?

Bei dieser Fragen scheiden sich die Geister vor allem natürlich die von Kindern und Erwachsenen. Erst recht, da seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie die Bildschirmzeit bei vielen Kindern erwiesenermaßen zugenommen hat. Genau wie bei bei der Frage nach dem Alter gilt aber auch hier: Es kommt immer auf den Entwicklungsstand des Kindes an.

Die EU-Initiative „klicksafe“ hat eine Aufstellung mit Zeitangaben veröffentlicht, die als Orientierung hilfreich ist:

  • Im Alter bis 6 Jahre: ca. 20 – 30 Minuten täglich im Beisein von Eltern oder Großeltern
  • Im Alter von 7 bis 10 Jahren: ca. 45 Minuten
  • Im Alter von 11 bis 13 Jahren: ca. 60 Minuten täglich

Im Kinderkonto der PlayStation 5 können Sie für Ihr Kind ein individuelles Zeitlimit festlegen, und das sogar gestaffelt nach Wochentagen. Ein Beispiel: Ihr Enkelkind ist 9 Jahre alt und darf in der Woche 30 Minuten täglich an der Konsole spielen, am Wochenende sogar 60 Minuten täglich. Diese Limits können Sie in seinem Konto hinterlegen – und entscheiden, ob nach Ablauf der Zeit nur ein Hinweis erscheinen soll, oder ob das Konto automatisch ausgeloggt wird.

spielzeit
Wie lange gespielt werden darf, lässt sich im Familienmanager festlegen

Welches Spiel ist für mein Enkelkind geeignet?

Auch wenn es um die konkrete inhaltliche Auswahl der Spiele geht, kommen wir um den Film-Vergleich nicht drumherum: Die Erwachsenen sollten immer wissen, was beim Kind gerade auf dem Bildschirm läuft. Noch besser: Wenn sie nicht nur bei der Auswahl beteiligt sind, sondern auch beim Spielvergnügen selbst dabei sind. Auf der PlayStation 5 können Sie mit Ihrem Enkelkind gemeinsam virtuelle Welten erobern. Das Spiel “Sackboy: A Big Adventure” ist perfekt geeignet, um mit mehreren Spieler*innen gleichzeitig für die gute Sache zu spielen. Die lautet in diesem Fall: Laufe mit deiner Figur durch bunte Level und sammle blaue “Träumerkugeln” ein, in denen die reine Energie der Kreativität gesammelt ist. Die braucht der namensgebende Protagonist Sackboy, um seine Welt (die “Fantasiesphäre”) vor der bösen Kraft der Alpträume zu beschützen.

sackboy-screenshot
Dürfen wir vorstellen: Das ist Sackboy, Held des gleichnamigen Videospiels. Zuhause ist er in der “Fantasiesphäre”

Das sieht auf dem Bildschirm genauso farbenfroh und kreativ aus, wie es sich in der Beschreibung liest. Und macht mit mehreren Spieler*innen noch mehr Spaß: Gegenseitig helfen sich die kleinen Figuren durch die Level, können einige Bonuspunkte zum Beispiel nur im Teamwork ergattern.

Kann ich als Oma wirklich bei solchen Spielen “mitzocken”?

Einfache Antwort: Ja! Altersbegrenzungen nach oben gibt es bei der PlayStation 5 natürlich nicht. Und auch wenn Sie noch nie einen Controller in der Hand gehalten haben, bietet die PlayStation 5 einen einfachen und leicht verständlichen Einstieg in die Videospielwelt: Die Steuerung ist schnell und intuitiv erlernbar (mehr Infos dazu im nächsten Absatz) und mit dem richtigen Spiel können Sie sich gemeinsam und gleichzeitig mit Ihrem Enkelkind in die virtuelle Welt begeben. Das passende Spiel dazu verlosen wir weiter unten in diesem Artikel!

sackboy-screenshot2
Oma und Enkel Seite an Seite in der Fantasiesphäre: Bei “Sackboy: A Big Adventure” können bis zu vier Spieler*innen gleichzeitig spielen

Und wenn mein Enkel alleine spielt?

Natürlich möchte das Kind auch mal auf eigene Faust ein virtuelles Abenteuer erleben. Vorinstalliert auf der PlayStation 5 ist das Spiel “Astro’s Playroom”. Das erklärt Schritt für Schritt die Steuerungsoptionen mit dem Controller, dem sogenannten DualSense. Der wird nicht nur mit Daumen und Zeigefinger bedient, sondern ganz intuitiv durch verschiedenste Handlungen: Den Reißverschluss eines neuen Kostüms zum Beispiel schließt man durch eine Streichbewegung auf dem Touchpad. Ein Windrad bringt man zum Drehen, indem man in das kleine Mikrofon pustet. Und Schwungholen am Reck kann man mit seiner Spielfigur, indem man den Controller in den eigenen Händen rotieren lässt.

astros-playroom-screenshot
Führt zu schnellen Erfolgserlebnissen: Der kleine Astro erklärt die Funktionen des Controllers

Das Spiel “Astro’s Playroom” liefert (wie der englische Name schon verrät) einen Spielraum, in dem all diese Funktionen ausprobiert werden können. So lernen nicht nur Nachwuchs-Gamer die Steuerung perfekt kennen, sondern auch Oma und Opa können sich in aller Ruhe und mit schnellen Erfolgserlebnissen an der PlayStation 5 ausprobieren.

Wir wünschen viel Freude beim gemeinsamen Zocken mit Ihrem Enkelkind!


Gewinnspiel: “Sackboy: A Big Adventure” als Standard und Special Edition!


Für das generationenübergreifende Spielvergnügen verlosen wir “Sackboy: A Big Adventure”

1x in der Standard Edition für die PlayStation 4
1x in der Special Edition inkl. Plüschtier für die PlayStation 4
(mit kostenlosem Upgrade sind beide Spiele auch auf der PlayStation 5 spielbar)

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, schicken Sie uns einfach eine Email mit dem Betreff “Sackboy” an gewinnspiele@enkelkind.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Schreiben Sie uns bitte dazu, ob sie lieber die Standard Edition oder die Special Edition gewinnen möchten!

sackboy-packshot

sackboy-gewinnspiel-special-edition

 

Alle Nachrichten, die uns bis 23:59 Uhr am 25. April 2021 erreichen, landen im Lostopf. Unter allen Teilnehmern ziehen wir zwei Gewinner*innen und benachrichtigen diese schriftlich.

Hier finden Sie unsere ausführlichen Teilnahmebedingungen.


silke-playstation

Über die Autorin dieses Textes:
Enkelkind.de-Gründerin Silke hat mehrere Jahre lang als Videospiel-Redakteurin für Kindermagazine gearbeitet. Ihre erste Spielkonsole bekam sie im Alter von acht Jahren geschenkt (und hat sie bis heute aufgehoben).

Die PlayStation 5 hat Silke gemeinsam mit ihrer Familie getestet. Und natürlich durfte auch Oma mitspielen.

 

 

*Laut Statistikdatenbank Statista (statista.de)

Mehr von Enkelkind.de Redaktion (bezahlte Partnerschaft)

Klebe-Kunstwerke: PlayMais im Redaktionstest

Kleine Maisgrieß-Würmchen, die beim Kontakt mit Wasser klebrig werden und dadurch auf-...
Weiter lesen

10 Comments

  • Huhu liebe Silke,
    meine Kids würden sich riesig über die Special Edition des Sackboy Spiels freuen! Da wäre erst mal wieder Spass angesagt in Zeiten von stayathome!
    Danke für das tolle Gewinnspiel!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Unser Enkel hat freut sich schon demnächst auf die PS5 und da ist es sehr schön, dass das Spiel darauf funktioniert. Die Special Edition wäre natürlich toll 🙂

  • Hallo liebe Silke,
    das ist ja ein tolles Gewinnspiel. Da versuche ich gleich einmal, ob ich evtl. Glück habe.
    Ich würde mich riesig über das “Sackboy” – Die Standart Edition freuen. Es ist immer der Wahnsinn wenn man sich den Gewinn noch aussuchen darf, wenn man schon etwas gewinnt. Da muss ich immer noch an die Worte von meinen Eltern denken. Die sagten immer zu uns: “Einem gschenkten Gaul, schaut ma ned ins Maul”. :-)))
    Vielen lieben Dank Silke, dass Du unbekannten Kids eine riesige Freude macht, denn die Pandemie ist für unsere Kinder besonders schlimm. Haltet alle durch und vor allem bleibt gesund! Das ist echt das Wichtigste! Liebe Grüße Gerti

  • Ich würde ganz gerne die Special Edition gewinnen, weil der darin enthaltene Sackboy so unfassbar niedlich ist 🙂

    Danke noch für diese tolle Gelegenheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.