An die Oma, die ihre Enkel nicht sehen kann: Du bist eine gute Oma!

Oma_vermisst_Enkel

Das Coronavirus fordert von uns allen große Opfer. Für viele Großeltern bedeutet es, dass sie ihre Enkelkinder eine lange Zeit nicht live sehen dürfen. Für sie ist dieser Text bestimmt.


Liebe Oma,

es ist so sonderbar: Sonst warst du eine der ersten, die geholfen hat, wenn die Kita oder die Schule mal wieder geschlossen hatte. Natürlich hast du dich um deine Enkelkinder gekümmert. Und ja, selbst dann, wenn sie krank waren. Schließlich kommt dann kein Babysitter. Aber du? Du kommst immer. Ist doch klar. Du bist nicht irgendwer. Du bist die Oma.

Und jetzt? Zu einem Zeitpunkt, an dem die Welt Kopf steht und deine Hilfe mehr denn je benötigt wird? Ausgerechnet jetzt darfst du nicht helfen. Fernbleiben sollst du. Sogar von deinen eigenen Enkelkindern. Das fühlt sich so unfair an. So gemein. Und so falsch.

Du möchtest deinen Kindern helfen, deren Leben auf einmal auf den Kopf gestellt ist, weil sie ihre Kinder nicht mehr in die Betreuung geben können.

Du möchtest deinen Enkelkindern erklären, was gerade Surreales passiert auf diesem Planeten, so gut du es eben erklären könntest.

Du möchtest sie ganz fest in den Arm nehmen, weil auch dir selbst die Nähe guttun würde in diesen unsicheren Zeiten.

All das darfst du nicht.

Deshalb ist es uns wichtig, dir eins zu sagen:

Du bist eine gute Oma!

Gerade weil du dich jetzt fernhältst von deinen Enkelkindern.

Du bist eine gute Oma, auch wenn du mit deinen Enkelkindern nur noch telefonierst, anstatt mit ihnen auf den Spielplatz zu gehen.

Du bist eine gute Oma, wenn du ihnen die Gute-Nacht-Geschichte nur per Skype vorliest, und nicht aneinandergekuschelt in ihrem Bettchen.

Du bist eine gute Oma, wenn du den geplanten Urlaub mit den Enkelkindern absagst, und ersteinmal nur in Gedanken mit ihnen verreist.

Du bist eine gute Oma, wenn du ihnen zu Ostern nur ein Päckchen schickst, anstatt sie zu besuchen.

Du bist eine gute Oma, wenn du Abstand hältst, auch wenn es gerade jetzt besonders schwer fällt.

Es ist schwer. Das wissen wir. Wir spüren es gerade selbst. Und genau deshalb möchten wir dir eine Sorge nehmen: Du machst nichts falsch, wenn du deinen Enkelkindern jetzt fernbleibst. Im Gegenteil: Du tust genau das Richtige. Für dich, für deine Kinder und für deine Enkelkinder.

Bitte bleib gesund. Damit du deine Enkelkinder schon bald wieder fest in den Arm schließen kannst.

 

Foto: shutterstock.com/fizkes

Tags vom Beitrag
,
Geschrieben von
Mehr von Silke Schröckert

Großeltern-Wissen:

Ist Ihr Enkelkind auch ein Fan von Lego Ninjago? Bei uns begann...
Weiter lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.