Ninja-Sprünge und Selbstbewusstsein: Kampfsport für Kinder

zuhause-kampfsport
MINEMA bietet Kampfsport für Kinder schon ab 3,5 Jahren

Was haben Kinderbücher und Kampfsport miteinander zu tun? Die Kampfkunstschule MINEMA hat eine klare Antwort: Genau wie Bilderbücher vermitteln auch die Sportkurse für Kinder wichtige Werte und wesentliche Lektionen. Das Team aus Puchheim bietet beides an: Vor-Ort- und Online-Kurse für Kinder aller Altersklassen, sowie eigene Kinderbücher rund um Themen, die Kinder wirklich erleben. 


Tom steht in Kampfpose in seinem Kinderzimmer. Er führt gleich einen “Ninja-Move” aus, wie er es nennt. Voll konzentriert schaut er auf den Bildschirm des Laptops und wartet auf die nächste Ansage der Trainerin. Dann springt er kunstvoll in die Luft und schreit dabei sogar ein bisschen vor Freude. Mehrmals, bis er ziemlich aus der Puste ist.

Seine Mutter beobachtet das Treiben kurz aus dem Flur. Dass Sportkurse mittlerweile online stattfinden, ist nichts Neues mehr. Dass Tom so konzentriert die ganze Zeit dabei bleibt schon. Dazu trägt natürlich das reizvolle Ninja-Thema bei: Tom ist Fan der Lego-Serie “Ninjago” und deshalb hochmotiviert bei der Sache.

linda
So sieht es beim Online-Kurs “auf der anderen Seite” aus: Trainerin Linda macht den Kindern die Bewegungen vor

Auf dem Bildschirm sind neben der Trainerin noch eine Handvoll anderer Kinder zu sehen. Sie alle nehmen teil am MINEMA Dragons Kindergartenprogramm: In spielerischer Art vermittelt der Kurs Kampfkunst- und Selbstverteidigungstechniken. Gleichzeitig lernen die Kinder, sich zu behaupten und Grenzen zu setzen. Der Kampfkunstunterricht soll das Selbstvertrauen und die Zielorientierung verbessern. Dafür vermittelt er Respekt, Aufmerksamkeit, Disziplin, Kontrolle und Mut sozusagen Lebenskompetenzen.

Bewegung, soziales Miteinander und Kommunikation

Jede Unterrichtseinheit endet mit einem Sitzkreis, in dem gemeinsam geredet wird. Heute geht es um die Themen Neugierde und Langeweile. Als Toms Mutter das nächste Mal ins Kinderzimmer schaut, erzählt Tom gerade davon, wann er das letzte Mal Langeweile verspürt hat. Dann hört er aufmerksam anderen Kindern zu, die von ihren Erlebnissen erzählen. Gemeinsam besprechen sie, was man gegen Langeweile unternehmen kann. Die Trainerin kennt alle Namen, spricht die Kinder auch immer wieder direkt an, damit jeder zu Wort kommt und in Ruhe von sich berichten kann. Gerade in der Pandemie-Zeit ist das eine Form der Aufmerksamkeit, die den Kindern viel bedeutet.

gesprungener-fusstritt
Der gesprungene Fußtritt macht den teilnehmenden Kindern besonders Spaß

Wichtiger denn je und deshalb auch online

Den werteorientierte Kampfkunstunterricht gibt es nicht nur für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter, sondern auch für Grundschüler und Teenager. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie finden die Kurse nicht mehr ausschließlich vor Ort in der Kampfschule statt, sondern via Online-Lösungen auch zu Hause in den Kinderzimmern.

Alle Infos zu den Kursangeboten finden Sie auf der Homepage der MINEMA Kampfkunstschule.

Wertvolle Botschaften als Bilderbücher

Die wichtigen Werte, die das Kampfsporttraining den Kindern beibringen soll, vermittelt MINEMA auch mit einer Reihe an eigenen Kinderbüchern.

„Das Geheimnis wahrer Freundschaft“ zeigt den kleinen Leserinnen und Lesern einen Schatz, der wertvoller ist als Diamanten: Wahre Freunde. Doch was macht einen wahren Freund aus? Dürfen Freunde streiten oder auch mal eine andere Meinung haben? Dies ist ein Buch zur frühen Prävention von Mobbing, basierend auf den Grundsätzen von Selbstliebe, Achtsamkeit und Wertschätzung.

In „Wer ist ein Fremder?“ geht es um die wertvolle Frage: Wer ist eigentlich ein Fremder? Wann darf man die Haustüre öffnen und zu wem darf man unbesorgt ins Auto steigen? Die Geschichte ist angstfrei und liebevoll erzählt. In dem Buch finden sich wertvolle Elterntipps. Kinder lernen spielerisch und mit Freude den Umgang mit schwierigen Themen und ungewohnten Situationen.

„Erwachsene sollen Erwachsene fragen“ zeigt, dass es keinen einzigen plausiblen Grund gibt, warum ein fremder Erwachsener ein fremdes Kind nach Hilfe fragen sollte. Kindern und Eltern werden wertvolle Tipps für ungewohnte Situationen mitgegeben. Durch dieses bewährte Handwerkzeug stärkt sich das Selbstvertrauen von Kinder und sie lernen leichter Grenzen zu setzen.

buecher-gewinnspiel
Spannend. Kindgerecht. Freundlich. Angstfrei. In den MINEMA-Büchern geht es um wichtige Themen, die Kinder wirklich erleben

Gewinnen Sie die MINEMA-Bilderbücher!

Zusammen mit der MINEMA Kampfkunstschule verlosen wir zwei Sets bestehend aus allen drei Büchern:

  • „Das Geheimnis wahrer Freundschaft“
  • „Wer ist ein Fremder?“
  • „Erwachsene sollen Erwachsene fragen“

So nehmen Sie am Gewinnspiel teil:


Um am Wettbewerb teilzunehmen, schicken Sie uns Ihren Beitrag als Email mit dem Betreff “MINEMA” an gewinnspiele@enkelkind.de

Alle Nachrichten, die uns bis 23:59 Uhr am 1. Juni 2021 erreichen, landen im Lostopf. Die Gewinner*innen werden schriftlich benachrichtigt.

Hier finden Sie unsere ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Geschrieben von
Mehr von Enkelkind.de Redaktion

Drachenzähmen leicht gemacht:

Am 7. Februar kommt der 3. Teil der Animationsfilm-Saga “Drachenzähmen leicht gemacht”...
Weiter lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.