Im Redaktionstest: Die neue Hautpflegelinie von Lillydoo

Macht sich gut auf dem Wickeltisch - die neue Hautpflege von Lillydoo

„Glatt wie ein Babypopo“ das wünscht sich doch jeder. Das ist der Maßstab für eine zarte und gesunde Haut. Tatsächlich ist aber besonders Babyhaut oft sehr empfindlich und bedarf recht viel Pflege – besonders im sensiblen Windelbereich. Da das richtige Produkt zu finden ist gar nicht so einfach und man möchte alles richtig machen. „Ja, das macht Sinn!“ war mein erster Gedanke als ich las, dass es ab sofort von Lillydoo auch eine Hautpflegeserie für den Wickeltisch geben wird. Ihre tollen Windeln durften wir ja hier schon einmal testen und waren überzeugt. Und wer Experte für den Windelbereich ist, der kennt sich ja auch bestens mit den Problemen und Bedürfnissen aus. Da liegt es nahe, auch für die Pflege der Haut Produkte anzubieten.

Ab Frühling 2019 wird die neue Hautpflege von Lillydoo erhältlich sein. Im neuen Sortiment runden nun ein Bio Mandelöl, eine Pflegecreme und eine Wundschutz-Creme das Angebot auf dem Wickeltisch ab. Bei den Produkten handelt es sich um hautfreundliche Naturkosmetik, welche frei von Parfümen, künstlichen Farbstoffen, Mineralöl, PEG-Emulgatoren, Parabenen und tierischen Inhaltsstoffen sind. Außerdem ist die Linie Bio-zertifiziert und zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen. Die Herstellung ist umweltfreundlich. Und wir durften uns zwei dieser Produkte schon einmal genauer ansehen.

Bio Mandelöl

Ab Februar 2019 ist das Öl erhältlich. Es besteht zu 99% aus Bio-Mandelöl und bildet eine natürliche und schützende Barriere um die Haut und hilft so, die Feuchtigkeit einzuschließen. Es kann ab der Geburt als sanfte Pflege des Windelbereichs, zur Massage oder als Badezusatz verwendet werden. Das Öl gibt es in zwei verschiedenen Packungsgrößen – 50ml (10,00 €) oder 150ml (25,00 €).

 

Zarte Pflegecreme

Diese Creme gibt es ebenfalls ab Februar 2019 und sie ist geeignet für die Pflege von Gesicht und Körper. Sie unterstützt die Haut dabei, Feuchtigkeit zu binden und ist somit bestens für trockene Babyhaut geeignet. Erhältlich in 15 ml für 1,60 € und 75 ml für 6,60 €.

 

 

Sanfter Wundschutz

In Kürze wird diese Wundschutzcreme verfügbar sein. Sie beruhigt und schützt die Haut im Windelbereich. Die Creme bildet eine Barriere um die Haut und beugt so Irritationen vor. Bei einer Windeldermatitis unterstützt die Creme außerdem den Heilungsprozess. Erhältlich sein wird sie in 15ml (1,60 €) oder 75ml (6,60 €).

 

Wie haben mir die Produkte gefallen?

Natürlich kommt es auch hier voll und ganz auf die inneren Werte an, aber auch das Äußere der Produkte gefällt mir gleich sehr gut. Die Verpackung ist angenehm zurückhaltend und im bekannten Lillydoo Design umgesetzt. Die niedlichen Pusteblumen, welche fester Bestandteil des äußeren Auftretens von Lillydoo sind, dürfen hier natürlich auch nicht fehlen. Die Packungen sehen hell, freundlich und natürlich aus. Sie machen sich auf jeden Fall gut auf unserem Wickeltisch. Aber auch der Inhalt gefällt sehr. Die Produkte haben keinen starken Eigengeruch, was ich persönlich immer sehr angenehm finde, und vor allem wenn es um mein Baby geht. Das Bio-Mandelöl riecht dezent nach Mandel und die Pflegecreme riecht fast gar nicht. Beide Produkte haben eine tolle Konsistenz und fühlen sich angenehm auf der Haut an. Die Pflegecreme zieht schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut. Da kann ich Lucas schnell wieder anziehen und habe trotzdem das Gefühl, dass die Creme ihn gut mit Feuchtigkeit versorgt. Das finde ich wichtig, besonders im Winter. Mit dem Mandelöl kann ich ihn wunderbar nach dem Baden massieren, was er sehr genießt. Und auch hier habe ich nicht das Gefühl, dass ich nachher kein fettiges und flutschiges Baby im Arm habe. Selbst habe ich das Öl auch schon probiert und würde es am liebsten gleich vom Wickeltisch ins Badezimmer entführen.

Lediglich in Punkto Preis muss ich einen Abzug geben. Das Bio-Mandelöl ist mit 25 Euro für 150ml sehr teuer und auch die beiden Cremes spielen eher in der höheren Preisliga mit. Diese Preise sind also sicherlich nicht jedermanns Sache. Wer aber auf die bewährte Lillydoo Qualität schwört und bereit ist hierfür auch einmal etwas tiefer in die Tasche zu greifen, der wird mit den Produkten ganz sicher sehr zufrieden sein. Und außerdem hält sich gerade das Öl besonders lange, da lediglich ein paar Tropfen pro Anwendung genügen.

Dieser Text ist ohne Bezahlung entstanden und stellt die ehrliche Meinung unserer Redaktion dar. Lediglich die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Sie sind für Jedermann auf www.lillydoo.de erhältlich. Hier finden Sie unseren Test zu den anderen Produkten von Lillydoo.

Tags vom Beitrag
, ,
Geschrieben von
Mehr von Eva Gardé

Bastel-Idee: der Becher-Adventskalender

Ein selbstgebastelter Adventskalender ist zu viel Aufwand? Nicht mit dieser Idee: Der...
Weiter lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.