Das besondere Geschenk fürs Enkelkind: Der „Nighthawk Bolt“ im Test

nighthawk-bolt

Manche Geschenke können nur von Oma oder Opa kommen: Der „Nighthawk Bolt“ ist ein batteriebetriebenes Gefährt, das bis zu 6 km/h schnell fahren kann! Ein Fahrzeug gewordener Kindertraum – geeignet für alle Enkelkinder ab 4 Jahren und bis maximal 35 Kilogramm. Spaß ist garantiert, aber ist das Gerät auch sicher? Unsere Redaktion hat den „Nighthawk Bolt“ getestet.


Unsere Testerin ist 6 Jahre alt. Zur Hilfe eilt liebend gern ihr großer Bruder. Der ist mit seinen neun Jahren eigentlich schon ein bisschen zu groß für den „Nighthawk Bolt“, aber mit 29 Kilogramm auf jeden Fall noch leicht genug für die angegebene Gewichtsgrenze von 35 Kilogramm. Also traut er sich als erster: Hinsetzen, festhalten, Gaspedal treten – schon zischt das Fahrgerät los!

nighthawk-bolt-2
Draufsetzen, losfahren: eigentlich ganz einfach! Unsere sechsjährige Testerin braucht ein paar Anläufe, dann traut sie sich

Der Start ist ruckartig, und ein kurzer Aufschrei tönt durch unsere Auffahrt. Doch der wird schnell von Freudenschreien abgelöst: Wer sich an seine allererste Fahrstunde erinnern kann, der weiß, wie schnell sich 5 oder 6 km/h anfühlen können! Der Neunjährige ist im Geschwindigkeitsrausch und saust die lange Einfahrt begeistert auf und ab.

Nun will er auch seiner sechsjährigen Schwester zeigen, wie viel Spaß das Fahren macht: Sie braucht vier Anläufe, bis sie sich tatsächlich traut, das Gaspedal durchzutreten: Zuerst überwiegt die Sorge, zu einer Seite umzukippen. Doch das kann gar nicht passieren, denn unterhalb der Griffe, an denen sie sich festklammert, befinden sich weitere Rollen. Kippt das Gerät samt Fahrer oder Fahrerin also auf eine Seite, besteht sofort Bodenkontakt, der das Gleichgewicht wieder herstellt.

Und genau das wird beim Fahren mit dem „Nighthawk Bolt“ trainiert, denn das Lehnen zur Seite ist sogar ein Muss, um in die richtige Richtung zu lenken: Ein Lenkrad gibt es nicht, gelenkt wird mit Körpergewichtsverlagerung.

nighthawk-bolt
Festhalten und nach links oder rechts lehnen: So geht es ab in die Kurve!

Bald hat die Sechsjährige das raus und rast genauso schnell wie ihr großer Bruder die Auffahrt entlang. So schnell, dass die Eltern entscheiden: Gefahren wird mit Helm! Doch die Regel kennen die Kinder ja schon vom Fahrrad- oder Rollerfahren, also ist es für sie nur selbstverständlich, auch auf dem „Nighthawk Bolt“ den Helm zu zücken.

Langer Fahrspaß

Am Stück verspricht der Hersteller ca. 90 Minuten Fahrspaß mit einer Batterieladung. Wir haben den „Nighthawk Bolt“ nun schon an mehreren Tagen (mit teilweise wochenlangem Abstand dazwischen, da es hier Dauerregen gab) immer wieder in Benutzung und er fährt noch immer mit der allerersten Batterieladung: Die Angabe ist also auf jeden Fall gerechtfertigt.

Unser Tipp: Vorausschauende Großeltern laden die Batterie am besten schon vor dem Verschenken das erste Mal auf, damit die wilde Fahrt direkt losgehen kann.

nighthawk-bolt-2
Wenn die Batterie geladen ist, kann der Fahrspaß beginnen

Alles, was zum Aufladen und Fahren benötigt wird, ist im Lieferumfang enthalten. Zusätzliche Batterien oder Kabel sind nicht nötig.

Unser Fazit

Das Urteil der Kids ist klar: Der „Nighthawk Bolt“ sticht Rutscheautos, Roller & Co. allesamt aus! Wenn sie könnten, würden sie jeden Tag mit dem Teil unsere Auffahrt rauf und runter rasen. Nur aufgrund der lauten Geräuschkulisse (das Gefährt macht ungefähr so viel Lärm wie ein Rasenmäher) haben wir Eltern die Fahrzeiten immer mal wieder eingeschränkt, um zum Beispiel die Ruhezeiten der Nachbarn zu respektieren.

Die Lenktechnik ist ungewohnt und eine kleine Herausforderung, aber leicht zu erlernen. Nach wenigen Versuchen heißt es: einfach einsteigen und losfahren! Während unserer mehrwöchigen Testphase gab es keinen einzigen Unfall oder Sturz.

Ob zur Einschulung oder zum Geburtstag: Als Geschenk von Oma oder Opa ist der „Nighthawk Bolt“ sicher das absolute Highlight! Unser Tipp: Einmal mit den Eltern Rücksprache halten, ob sie einverstanden sind mit einem elektrischen Fahrgerät. Und dann steht den strahlenden Kinderaugen nichts mehr im Weg!


Der „Nighthawk Bolt“ von ROLLPLAY ist für Fahrer ab 4 Jahren und einem Gewicht von bis zu 35 kg geeignet.

Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 169,90 Euro, aktuell ist der Preis bei Amazon auf 119,90 Euro reduziert.*

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

*Die auf dieser Seite verwendeten Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das heißt: Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir von Enkelkind.de gegebenenfalls eine Provision. An Ihrem Kaufpreis ändert sich natürlich nichts.


 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rollplay Deutschland (@rollplay.official)

Mehr von Enkelkind.de Redaktion
„Drachenzähmen leicht gemacht 3“ –
Wikinger, die auf Drachen reiten. In Rüstungen, die aus deren Schuppen gefertigt...
Mehr lesen ...
Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.