Im Test: Die „Aquabeads“ von EPOCH

aqua-beads-1

Bügelperlen sind bei Kindern sehr beliebt. Das Hantieren mit dem heißen Bügeleisen ist für kleine Kinder aber natürlich viel zu gefährlich. Ohne Hitze halten die bunten Perlen jedoch nicht zusammen. Das ist bei den „Aquabeads“ von EPOCH anders: Nur durch das Aufsprühen von Wasser sollen die bunten Perlenbilder zusammenkleben. Aber klappt das wirklich? Wir haben die „Wasserperlen“ einem ausführlichen Redaktionstest unterzogen.


Besser als Bügelperlen? Wir testen es!


Unsere fünfjährige Testerin Mina legt als erste los: Das „Aquabeads“-Set, das sie für uns testet, ist ein Starter-Paket inklusive Spielkoffer, in dem die bunten Perlen alle sorgfältig sortiert verstaut werden können. Mit Hilfe der Vorlagen legt Mina mühelos die ersten Motive: einen Delfin, einen Bonbon, eine Schleife und einen Frosch.

Hilfe von Erwachsenen benötigt sie dafür keine, worauf sie ziemlich stolz ist! Und anders als bei den klassischen Bügelperlen kann Mina ihre Kunstwerke auch ganz allein fertigstellen: Das Auffüllen des mitgelieferten Wassersprühers bekommt sie problemlos hin. Bei den ersten Sprühstößen hilft Mama noch mit, dann klappt auch das ganz allein. Nun heißt es nur Geduld bewahren, bis die Perlen getrocknet sind. Dann sind sie tatsächlich fest – ganz ohne Bügeln!

aqua-beads-2
„Das kann ich schon allein!“ Die Aquabeads sind auch für die ganz kleinen Künstlerinnen und Künstler schon geeignet!

Erst als es darum geht, die kleinen Kunstwerke als Dekoration an dem Spielkoffer zu befestigen, braucht Mina ein wenig Fingerspitzengefühl eines Erwachsenen: Gemeinsam mit ihrer Mutter formt sie kleine Ringe aus „Aquabeads“, in die die mitgelieferten Befestigungsstecker vorsichtig reingedrückt werden. Damit kann Mina ihre bunten Bilder an ihrem Koffer befestigen und stolz umhertragen.

aqua-beads-5
Alles dabei: Die Sets enthalten neben den Perlen und einer ausführlichen Anleitung auch eine Wassersprühflasche zum Fixieren der Bilder

Unseren achtjährigen Testkindern Kirsa und Emilio gefallen vor allem die vielen bunten Farben der „Aquabeads“ gut: Von jeder Farbe, ob Rot oder Grün, Blau oder Pink, gibt es jede Menge verschiedene Abstufungen, auch durchsichtige und glitzernde Perlen. So lassen sich besonders farbenfrohe Kunstwerke gestalten. Kirsa und Emilio legen gleich mehrere Einhörner in hellen Pastellfarben. Dafür gibt es in der Anleitung jede Menge verschiedene Vorlagen.

An die muss man sich aber natürlich nicht stur halten! Minas nächstes Kunstwerk zum Beispiel wird eine ganz besondere Schildkröte: in Rosa, Lila, Schwarz und Glitzergrün. Stolz wie Oskar auf ihre Eigenkreation befestigt Mina die quietschbunte Schildkröte an ihrem Koffer. Und dieses Mal klappt sogar das ganz allein!


Unser Testfazit:

Zwar müssen die Kinder ein wenig Geduld mitbringen, bis die Kunstwerke getrocknet sind, doch durch das einfache Aufsprühen von Wasser sind die „Aquabeads“ auf jeden Fall deutlich unkomplizierter als der „Klassiker“ Bügelperlen.

Das besonders Schöne aber ist, dass auch kleine Kinder hier fast alles ganz alleine hinbekommen und nicht ständig die Hilfe der Erwachsenen benötigen. Das macht die „Aquabeads“ vor allem für jüngere Kinder zu einer tollen Bastel-Beschäftigung. Wir Eltern würden uns noch deutlich weniger Plastikmüll bei der Verpackung wünschen, dann wären die „Aquabeads“ perfekt!


Das sind die Sets, die unsere Redaktion getestet hat:

Das Aquabeads 31912 Starter Set im Koffer (Multi Color):

aqua-beads-koffer

  • inkl. 900 bunten Perlen
  • im Spielkoffer
  • UVP: 24,99 Euro

 

 

Das Aquabeads 31944 Mystisches Einhorn Bastelset (Multi Color)

aqua-beads-einhorn

  • inkl. 1.500 bunten Perlen
  • UVP: 24,99 Euro

 

 

Sie wollen die Aquabeads mit Ihrem Enkelkind ausprobieren? Diese und weitere Sets können Sie online bestellen.*


Sie möchten mit Ihrem Enkelkind auch einmal Produkte testen? Dann schauen Sie bei unseren Produkttests vorbei. Hier suchen wir immer wieder Großeltern und Enkelkinder, die Neuheiten ausprobieren und uns ihre Meinung dazu mitteilen.


* Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wir erhalten ggf. eine Provision, wenn Sie über diesen Link ein Produkt bei diesem Händler kaufen.

Mehr von Enkelkind.de Redaktion (bezahlte Partnerschaft)

Im Test: Die Kinder-Cerealien von Rebelicious

Das Frühstück ist laut Volksmund die wichtigste Mahlzeit des Tages. Grund genug,...
Weiter lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.