Veganes Rezept: Rote-Linsen-Salat

Roter-Linsensalat

Neues Jahr, neue Vorsätze: Die Organisation „Veganuary“ ermutigt dazu, im Januar eine vegane Ernährung auszuprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Salat aus roten Linsen? Der liefert pflanzliches Eiweiß und macht wunderbar satt!


Das brauchen Sie:

  • 300 g rote Linsen
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1–2 TL Agavendicksaft
  • 4 EL  natives Olivenöl extra
  • 50 g  Cranberry-Nuss Mix

(Diese Zutaten gibt es zum Beispiel alle von der Marke enerBiO bei Rossmann.)

Außerdem:

  • 1 säuerlicher Apfel
  • 1 rote Paprika
  • 1 Bund Petersilie oder Koriander

Und so geht’s:

  1. Kochen Sie die Linsen nach Packungsanleitung in einem Topf mit Gemüsebrühe und 500 ml Wasser knapp gar. Nun abgießen und dabei den Sud auffangen, anschließend abtropfen lassen.
  2. Den aufgefangenen Sud können Sie nun mit Zitronensaft, Agavendicksaft und Olivenöl zu einem leckeren Dressing verrühren.
  3. Waschen, vierteln und entkernen Sie den Apfel und schneiden Sie ihn quer in Scheibchen. Waschen, putzen, entkernen und würfeln Sie die Paprika. Den Cranberry-Nuss Mix können Sie jetzt grob hacken. Vermischen Sie nun alle Zutaten zusammen mit dem Dressing und den Linsen in einer Schüssel und lassen Sie alles mindestens eine Stunde lang ziehen.
  4. Waschen Sie die Petersilie oder den Koriander. Nun trocken tupfen, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Mischen Sie Petersilie oder Koriander unter den Salat.
  5. Abschmecken, servieren und genießen! Guten Appetit.

Übrigens: „Veganuary“ setzt sich zusammen aus „vegan“ und „January“, dem englischen Wort für Januar. Die Organisation aus Großbritannien hat bereits über eine Million Teilnehmer weltweit für ihre Kampagne begeistern können. Auch zahlreiche Prominente sind dabei, zum Beispiel Joaquin Phoenix, Paul McCartney, Alec Baldwin oder Hannes Jaenecke.

Fotografin ©Mona Binner_Foodstyling Julia Luck

Geschrieben von
Mehr von Enkelkind.de Redaktion

Helfende Hände für daheim: Fünf Fragen zur 24-Stunden-Pflege

Mit zunehmendem Alter geraten Menschen bei der Bewältigung des Lebensalltags oft an...
Weiter lesen

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.