Alternative zur Windeltorte: Windel-Kinderwagen

Windeltorte_zur_Geburt_selbermachen_2
Ein kleiner Kinderwagen aus gerollten Windeln: Dieses selbstgemachte Geschenk zur Geburt kann sich sehen lassen!

Ein Enkelkind ist unterwegs! Was schenkt man da als werdende Oma oder werdender Opa am besten zur Geburt? Wer Zeit uns Lust hat, kann mit dieser Anleitung kreativ werden und einen kleinen Kinderwagen aus Windeln basteln, der gefüllt ist mit praktischen Produkten fürs Baby. Das Beste daran: Die Windeln können natürlich alle noch benutzt werden!


Die Idee der sogenannten Windeltorte ist nicht neu: Windeln werden gerollt und mit Gummibändern oder Fäden so aneinander gebunden, dass eine kleine Torte entsteht. Diese wird mit Geschenken dekoriert und umwickelt, hübsch verpackt und den werdenden (oder frischgebackenen) Eltern überreicht.

Der Windel-Kinderwagen ist eine Variation der Windeltorte. Der Vorteil: Durch die Form eines Kinderwagens ergibt sich noch mehr Platz für kleine Geschenke (nämlich dort, wo bei einem echten Kinderwagen das Baby liegen würde). Und: Anders als die Windeltorte, die man schon oft gesehen hat, ist ein Windel-Kinderwagen wirklich etwas ganz Besonderes!

Diese Materialien benötigen Sie:

  • zwei leere rechteckige Schachteln (Taschentuchspender eignen sich gut)
  • eine Packung Windeln in Größe 2 (das kann jede beliebige Marke sein)
  • Gummibänder
  • doppelseitiges Klebeband
  • ein Mulltuch oder Baumwolltuch
  • Schmuckband in der Wunschfarbe
Schritt für Schritt zum Windel-Kinderwagen!

Los geht es:

Schneiden Sie bei beiden Schachteln den Deckel ab, sodass die Schachteln „offen“ sind. Halbieren Sie eine der beiden Schachteln und stecken Sie sie wie auf dem oberen mittleren Bild zu sehen in die andere Schachtel. Fixieren Sie die beiden Schachteln mit dem doppelseitigen Klebeband.

Nun machen Sie den Kinderwagen mit dem Baumwolltuch gemütlich! Damit das Tuch auch hält, bekleben Sie das Innere der Schachteln wieder mit doppelseitigem Klebeband. Drücken Sie das Tuch fest an und kleben Sie auch die überstehenden Ränder mit doppelseitigem Klebeband fest. Das Tuch lässt sich später prima von dem Klebeband lösen und nach einem Waschgang können die Eltern Ihres Enkelkindes auch das Tuch für ihren kleinen Liebling verwenden!

Jetzt kommen die Windeln ins Spiel:

Nun werden die Windeln vorbereitet: Rollen Sie die Windeln wie auf dem ersten Bild in der mittleren Reihe zu sehen. Fixieren Sie jede Windel mit einem Gummiband, damit sie nicht aufrollt. (Achtung: Bitte legen Sie vier Windeln zur Seite, die Sie später als Räder verwenden. Diese werden etwas anders gerollt.) Nun hilft wieder doppelseitiges Klebeband: Befestigen Sie einen breiten Streifen davon einmal außen rund um das Tuch. Nun können Sie die Windeln einzeln aufrecht an das Klebeband andrücken. An den schmalen Seite der Schachtel können Sie auch zwei Windeln waagerecht festdrücken, falls das (wie bei uns) vom Platz besser passt. Auch für das Dach des Kinderwagens nutzen Sie einen Streifen doppelseitiges Klebeband und drücken die gerollten Windeln fest daran.

Die ganze Kosntruktion ist nun noch recht instabil. Damit die Windeln auch wirklich am Klebeband kleben bleiben, fixieren Sie sie mit dem Schmuckband. Ein Schleifchen gut sichtbar auf dem Dach des Kinderwagens sieht dabei besonders niedlich aus.

Nun fehlen nur noch die Räder. Dafür benötigen Sie vier Windeln, die Sie vor dem Rollen einmal der Länge nach falten, sodass Sie eine schmalere, dafür aber dickere Windelrolle erhalten. Fixieren Sie auch diese vier Windeln jeweils mit einem Gummiband und, wenn sie mögen, verschönern Sie sie mit einem Schmuckband. Nun hilft wieder doppelseitiges Klebeband zum Befestigen der Räder.

Fertig ist der Windel-Kinderwagen!

So süß sehen die fertig befüllten Windel-Kinderwagen aus. In unserem Foto-Beispiel wurde aus Pappe und dem restlichen Schmuckband noch eine kleine Lenkstange gebastelt.

Nun kommt der spaßigste Teil: Das Befüllen des Windel-Kinderwagens! Kleine eingepackte Geschenke haben im Inneren genauso Platz wie ein Stofftier, eine Puppe oder ein süßes Nachtlicht (wie bei uns im Foto).

Wir wünschen viel Freude beim Verschenken!

Sie suchen noch ein Geschenk speziell für die frischgebackene Mutter? Wir haben die schönsten Ideen zusammengestellt!

Tags vom Beitrag
, ,
Geschrieben von
Mehr von Enkelkind.de Redaktion

„Zu weit weg“ – Kino-Tipp mit Gewinnspiel

Am 12. März startete „Zu weit weg“ in den Kinos. Doch dann...
Weiter lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.