Kino-Tipp: Snorri & der Baby-Schwimmclub

"Snorri & der Babyschwimmclub" startet am 28. November in ausgewählten Kinos.

Snorri ist kein gewöhnlicher Schwimmlehrer: Er ist der „Babyflüsterer“. Die Kinder fühlen sich derart wohl beim Tauchen und Toben mit ihm, dass die Eltern reihenweise ins Staunen geraten. Und nun auch die Kinozuschauer: Denn drei isländischen RegisseurInnen ist es gelungen, die liebevolle Stimmung dieses ganz besonderen Mikrokosmos in wunderbaren Bildern einzufangen. „Snorri & der Baby-Schwimmclub“ ist eine warmherzige Dokumentation über Vertrauen, Sensibilität und Einfühlungsvermögen.


Gemeinsam mit mindjazz pictures und dem Bundesverband für Aquapädagogik veranstaltet Enkelkind.de am 30. November eine Sondervorführung von „Snorri & der Babyschwimmclub“ im Hamburger Abaton-Kino. Alle Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie am Ende des Textes.


Das Babyschwimmen gehört heute zu den beliebtesten Kursen, die Eltern mit ihren Kindern besuchen. Doch das war nicht immer so: Als regelrechte „Untergrundgruppe“ bezeichnet Snorri Magnusson seinen allerersten Babyschwimmkurs. Früher gehörte es sich einfach nicht, mit den Babys zum Schwimmen zu gehen.

Heute ist das zum Glück anders: In über 25 Jahren hat Snorri mehr als 7.000 Babys und deren Eltern in seinen Kursen begrüßt. „Ich erinnere mich tatsächlich noch an die Namen der allerersten Babys“, erzählt er in der Dokumentation über seine Arbeit als „Babyflüsterer“.

SNORRI & DER BABY-SCHWIMMCLUB – Trailer from mindjazz pictures on Vimeo.

Doch Snorris Schwimmkurs ist anders als das seichte Planschen, das hierzulande bekannt ist: Er wirft die Babys in die Luft, taucht sie unter, balanciert sie aufrecht stehend auf seiner Hand und streckt sie dabei in die Höhe. Abenteuerlich? Auf jeden Fall! Doch von Unzufriedenheit oder gar weinenden Kindern ist in Snorris Kursen keine Spur: Befreit von jeglichem falschen Ehrgeiz tritt Snorri den Kindern mit beachtenswerter Empathie und liebevoller Geduld entgegen. Er sagt, er sehe in ihren Augen, ob sie bereit sind mitzumachen oder nicht.

Wer nicht bereit ist, schaut dieses Mal nur zur und traut sich vielleicht beim nächsten Besuch. Doch sind die Babys bereit und lassen sich auf das Abenteuer ein, dann haben sie in Snorris Schwimmkurs den Spaß ihres Lebens: Quietschvergnügte Babys, lautes Kinderlachen und stolze Eltern prägen die Zeit in Snorris Schwimmstunden.

Erstaunlich anzusehen: Die Babys trauen sich durch Snorris Zuspruch sogar, alleine ins Wasser zu „springen“ (oder eben zu plumpsen).

Die drei isländischen RegisseurInnen Elín Hansdóttir, Anna Rún Tryggvadóttir und Hanna Björk Valsdóttir haben Snorri bei seiner Arbeit begleitet und das nasse Treiben in eindrucksvollen Bildern festgehalten. „Snorri & der Babyschwimnclub“ läuft ab dem 28. November in ausgewählten Kinos. Alle Termine finden Sie auf der Website des Films.


Am Samstag, den 30. November um 13 Uhr findet im Hamburger Abaton-Kino eine Sondervorführung von „Snorri & der Babyschwimmclub“ in Anwesenheit von Christian Zwengel vom Bundesverband für Aquapädagogik und Silke Schröckert von Enkelkind.de mit anschließendem Filmgespräch statt.

Wann? Samstag, 30. November, 13 Uhr
Wo? Hamburger Abaton-Kino
Was? Sondervorführung mit anschließendem Filmgespräch
(der Film wird im isländischen Original mit deutschen Untertiteln gezeigt)
Wie? Tickets gibt es direkt auf der Seite des Abaton-Kinos


Gewinnen Sie Tickets für die Sondervorführung in Hamburg am 30.11.!


Wir verlosen 3x 2 Tickets für die Sondervorführung!

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, senden Sie eine Email mit dem Betreff „Snorri“ an gewinnspiele@enkelkind.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Alle Nachrichten, die uns bis 23:59 Uhr am 15. November erreichen, landen im Lostopf. Unter allen Teilnehmern ziehen wir drei Gewinner/innen und benachrichtigen sie schriftlich.

Hier finden Sie unsere ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Wasser ist für Babys ein vertrautes Element. Kein Wunder, dass sie sich hier so wohlfühlen.
Geschrieben von
Mehr von Silke Schröckert

Teleskop und „Luis und die Aliens“ auf DVD zu gewinnen!

Welcher Fim war der erste, den Sie mit Ihrem Enkelkind zusammen gesehen...
Weiter lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.